Können Sie zu allen diesen Punkten JA sagen? Dann steht einem harmonischen Zusammenleben mit Katzen nichts im Wege!

- Haustiere sind vom Vermieter erlaubt. Wir haben uns das schriftlich geben lassen.

- Alle Familienmitglieder sind mit der Anschaffung der Katzen einverstanden.

- Wir sind sicher, dass kein Familienmitglied eine Katzenallergie hat.

- Es ist uns bewusst, dass Waldkatzen sehr soziale Tiere sind, sie brauchen mindestens einen felinen Gefährten (beliebiger Rasse). Darum haben wir zwei Katzen :)

- Wir haben genügend Zeit für die Katzen.

- Wir sind uns bewusst, dass eine Katze 15 bis 20 Jahre oder sogar älter werden kann.

- Unsere Wohnung bietet den Katzen genügend Bewegungsfreiheit und Rückzugsmöglichkeiten.

- Freilaufhaltung: Unsere Gegend ist verkehrsarm. Die Nachbarn sind mit Katzen im Hausflur und Garten einverstanden.

- Der Balkon ist abgesichert.

- Wir können täglich zweimal die Katzentoilette reinigen und es macht uns nichts aus, auch mal Durchfall oder Erbrochenes wegräumen.

- Wir bieten den Katzen genug Kletter- und Kratzmöglichkeiten und können auch mit Kratzspuren an den Möbeln leben.

- Wir stören uns nicht an herumfliegenden Katzenhaaren.

- Wir können es hinnehmen, dass beim Spielen evtl. mal etwas zu Bruch geht oder Unordnung entsteht.

- Während unserem Urlaub sorgen wir für gute Betreuung unserer Katzen.

- Wir sind bereit und in der Lage, ca. 30.- bis 40.- Euro im Monat pro Katze für Futter und Streu auszugeben.

- Wir sind bereit und in der Lage, die Katzen regelmäßig einem Tierarzt vorzustellen.

- Wir haben uns in Fachliteratur über das Verhalten und die Bedürfnisse von Katzen informiert.

THURAYA'S

NORWEGISCHE WALDKATZEN